Karotten-Curry-Hummus

150 Gramm Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen.

Am nächsten Tag die Kichererbsen zusammen mit ca. 70 Gramm Karotten in der dreifachen Wassermenge ca. 1 bis 1.5 Std. kochen.  Das Wasser abgiessen und ein halben Deziliter Wasser auffangen.

Die Kichererbsen, Karotten und das augeffangene Wasser zusammen mit zwei Knoblauchzehen, einem Esslöffel Tahini (Seampaste), Olivenöl, Salz und Currypulver gut pürrieren.

Serviert das Hummus mit frischem Fladenbrot und Gemüsesticks.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.