Linseneintopf

Leider ist es optisch nicht so schön, aber es schmeckt super!

Eine Zwiebel klein schneiden, 2 Knoblauchzehen klein schneiden, 1 Daumengrosses Stück Ingwer klein schneiden, ein paar getrocknete Tomaten klein schneiden, alles zusammen in Olivenöl andünsten. Ein paar getrocknete Steinpilze in Wasser einweichen.

Karotten, Sellerie und Kürbis oder anderes Gemüse (was ihr habt oder liebt), alles klein Würfeln. Gemüse und Linsen 50/50.

Jetzt mit einem Schluck Weisswein ablöschen. Linsen ich habe grüne genommen, Gemüse und Steinpilze dazugeben und wenig Gemüsebrühe dazu giessen. Gelegentlich umrühren und wenn nötig noch ein bisschen Brühe dazugeben. Die Linsen brauchen ungefähr 20 bis 30 Minuten.

Würzen mit Knoblauch-Chili-Salz und ein wenig Currypulver.

Das Gericht passt super in die kalte Jahreszeit. Knoblauch und Ingwer wirken Antibakteriell und er Chili heizt ein!

Serviert einen frischen Blattsalat dazu und ihr habt eine leckere Hauptmahlzeit. Man kann den Eintopf auch gut aufwährmen, also macht ruhig ein bisschen mehr….

Probiert es aus!!!

Wenn ihr nicht sicher seit, ob eure Liebsten dass essen, probiert es mit einem kleinen Trick. Schneidet ein Würstchen klein und rührt es am Schluss darunter. Aber nur ein halbes pro Person, das Gemüse und die Linsen sollten überwiegen. 😉

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.